Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Wohnungseinbruch - gut 120 Personen beim ersten Bürgerforum

POL-PPWP: Wohnungseinbruch - gut 120 Personen beim ersten Bürgerforum
Rund 120 Bürgerinnen und Bürger kamen zum ersten Bürgerforum nach Landstuhl

Landstuhl/Kreis Kaiserslautern (ots) - Als "phänomenal" und damit als großen Erfolg bezeichnete Thomas Baadte, Leiter der Polizeiinspektion Landstuhl, das Bürger-Forum rund um das Thema "Wohnungseinbruch" am Dienstagabend in der Stadthalle. Damit meinte er insbesondere den sehr guten Besuch und das große Interesse der Zuhörerinnen und Zuhörer. Das Thema Einbruch bewegt und verunsichert. Das zeigte sich am großen Interesse der Bevölkerung. Gut 120 Bürgerinnen und Bürger aus Landstuhl und den angrenzenden Gemeinden nahmen das Angebot der Polizei und der Stadt Landstuhl wahr - darunter auch Opfer von Einbrüchen und Personen, die Geschädigte kennen. Im Rahmen eines Vortrages stellten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Westpfalz unter anderem das aktuelle Lagebild "Wohnungseinbrüche" vor. Weiterhin standen Bekämpfungsstrategien, Präventions- und Sicherungsmaßnahmen ebenso auf der Tagesordnung wie die Möglichkeit eigene Fragen zu stellen, konstruktiv-kritische Anregungen zu geben und miteinander ins Gespräch zu kommen. Es entwickelte sich eine rege Frage- und Diskussionsrunde, bei der es häufig um das Thema Sicherungstechniken ging. Zudem wurde nach möglichen Verhaltenstipps - beispielsweise beim Antreffen eines Einbrechers - und nach den Strategien der Polizei gefragt. Die Resonanz der Besucherinnen und Besucher nach der Veranstaltung, die von Grußworten der beiden Landstuhler Bürgermeister eingerahmt wurde, war sehr positiv. Dafür ein großes Dankeschön von der Polizei Landstuhl! Gerade in der sogenannten dunklen Jahreszeit möchte die Polizei für das Thema "Einbruch" sensibilisieren und hat in den kommenden Wochen einen eindeutigen Schwerpunkt auf die Bekämpfung von Wohnungseinbruchdiebstählen gelegt. Das Bürgerforum am Dienstag war die erste Veranstaltung von insgesamt fünf Foren im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westpfalz.

Weitere Bürgerforen finden statt

- am Donnerstag, 20. Oktober 2016, um 19.00 Uhr in der Aula des Hofenfels-Gymnasium, Zeilbäumerstraße 1, Zweibrücken, - am Montag, 24. Oktober 2016, um 18.00 Uhr im Horst-Eckel-Haus, Lehnstraße 16, Kusel, - am Donnerstag, 27. Oktober2016, um 18.00 Uhr im Caritas-Altenzentrum St. Hedwig, Leipziger Straße 8, Kaiserslautern, - am Mittwoch, 9. November 2016, um 19.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Otterbach, Kirchenstraße 1, Otterbach.

Am 30. Oktober 2016 ist Tag des Einbruchschutzes. Die Beraterinnen und Berater des Polizeipräsidiums Westpfalz informieren deshalb schon am Samstag rund um das Thema. Besuchen Sie unseren Informationsstand am 29. Oktober 2016 im "K in Lautern".

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: