Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Mit zwei Promille in den Gegenverkehr gerast

Weilerbach (ots) - Am frühen Sonntagmorgen ist es auf der Umgehungsstraße Weilerbach zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen, nachdem ein alkoholisierter Verkehrsteilnehmer auf die Gegenfahrbahn geraten war. Der 28-Jährige war in Richtung Mackenbach unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn steuerte. Eine entgegenkommende 18 Jahre alte Fahrerin versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Die beiden Autos kollidierten seitlich, wodurch schwere Verletzungen der Insassen wohl verhindert werden konnten. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Unfallverursacher starken Alkoholgeruch fest und unterzogen ihn einer freiwilligen Atemalkoholkontrolle. Diese ergab einen Wert von zwei Promille, woraufhin der Fahrer auf die Dienststelle verbracht wurde, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Mann der Militärpolizei überstellt. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, die Autos mussten durch den Abschleppdienst entfernt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: