Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Mehrere Fälle von Exhibitionismus am Sonntagmorgen

Kaiserslautern (ots) - Der Polizei wurden am Sonntag gleich mehrere Fälle von unsittlichem Verhalten in der Öffentlichkeit gemeldet. Das erste Mal in Erscheinung trat der Täter gegen 5 Uhr morgens am Schillerplatz, später wurde er noch um 6 Uhr in der Königsstraße gesehen, um 8 Uhr erneut am Schillerplatz und ein letztes Mal gegen 9.30 Uhr in der Eisenbahnstraße. Zu allen Fällen berichteten Zeugen, dass der Mann seine Genitalien entblößte und onanierte.

Die Beschreibung des Mannes war in allen Fällen weitestgehend identisch. Und dank der zahlreichen Zeugenhinweise konnte gegen 10 Uhr ein Tatverdächtiger kontrolliert werden. Ob es sich tatsächlich um den Täter handelt, ist noch unklar. Der 31-Jährige hat sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Falls der Sittenstrolch am Sonntag noch an anderen Plätzen im Stadtgebiet aufgefallen ist, bittet die Polizei unter der Telefonnummer 0631 369-2620 um weitere Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: