Polizeidirektion Kaiserslautern

POL-PDKL: Ausweichmanöver mit fatalen Folgen

Rehborn (ots) - ~Glück im Unglück hatte ein 52jähriger Fahrzeugführer am frühen Montagmorgen, als er mit seinem Pkw einem Reh auswich. Der Mann war gegen 05.15 Uhr auf der L234 von Meisenheim nach Rehborn unterwegs, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Der Versuch dem Tier auszuweichen endete damit, dass der Pkw nach rechts von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Der Fahrer trug glücklicherweise nur eine leichte Verletzung am Ellenbogen davon.~

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
http://s.rlp.de/GHJ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kaiserslautern

Das könnte Sie auch interessieren: