POL-PDPS: Vermisste Frau

Eppenbrunn (ots) - Die Polizeidirektion Pirmasens ersuchte in dem Pressebericht vom Donnerstag, den 10. März 2016 die Bevölkerung um Hinweise nach einer 74-jährigen vermissten Frau aus Eppenbrunn. Die 74-jährige schwerkranke Frau war aus einer Hospizklinik in Eppenbrunn als vermisst gemeldet. Bisherige umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei verliefen ohne Erfolg. Durch einen 29-jährigen Mann aus Frankreich, welcher mit seinem Mountainbike in dem Wald bei Eppenbrunn unterwegs war, wurde am Freitag, denn 11. März 2016, gegen 17:30 Uhr, eine leblose Frau in der Nähe der Zollstockhütte, Gemarkung Eppenbrunn, Forsthaus Stüdenbach aufgefunden. Durch den verständigten Rettungsdienst und den Notarzt wurde der Tod der Frau festgestellt. Nach bisherigen Ermittlungen handelt es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei der Toten um die 74-jährige vermisste Frau aus der Hospizklinik.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
http://s.rlp.de/xam

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: