Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: Erneut verursacht Essen auf Herd Feuerwehreinsatz

FW-WRN: Erneut verursacht Essen auf Herd Feuerwehreinsatz
Die Spiegeleier sind wohl nicht mehr genießbar...

Werne (ots) - Werne | Mittwoch| 22.06.2016

Nachdem bereits am vergangenen Freitag (17.06.2016) eine auf dem Herd vergessene Mahlzeit die Feuerwehr auf den Plan rief (http://www.feuerwehr-werne.de/727.html), wurde die Freiwillige Feuerwehr Werne gestern (21.06.2017) um 23:51 Uhr mit der Meldung "Feuer_3" zu einem Küchenbrand im Ostring alarmiert. Auch hier war der Grund "Essen auf Herd". Die Wohnung war bereits so stark verraucht, dass ein Trupp unter Atemschutz vorgehen musste, um zwei Töpfe per Schuttmulde nach draußen zu befördern. Die Bewohnerin war zuvor noch in die Küche vorgedrungen, um den Herd abzustellen. Dabei hatte sie Rauchgase eingeatmet und wurde vom Rettungsdienst und dem Notarzt aus Werne untersucht. Zu einem Brandausbruch kam es nicht und so konnte die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter entraucht und die Einsatzstelle um 0:35 Uhr am heutigen Mittwoch an die Polizei übergeben werden. Im Einsatz waren die Löschzüge Stockum und Stadtmitte mit 38 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen, die Polizei, Rettungsdienst und Notarzt aus Werne.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Löschzugführer LZ Stadtmitte
Dr. Bodo Bernsdorf (Brandoberinspektor)
Telefon: 0170 8552625
E-Mail: bodo.bernsdorf@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de
Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Werne

Das könnte Sie auch interessieren: