Freiwillige Feuerwehr Werne

FW-WRN: Brandmeldealarm durch undichtes Dach

FW-WRN: Brandmeldealarm durch undichtes Dach
Der kombinierte Thermo-/Rauchmelder ist auf der Nut der Lichtkuppel angebracht.

Werne (ots) - Werne | Montag | 20.06.2016

Um 20:05 Uhr wurde der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne durch eine automatische Feuermeldung zu einem Baumarkt alarmiert. Der Markleiter empfing die Feuerwehr mit der Nachricht, dass er keine Feststellung gemacht habe und noch eine Person im Baumarkt sei. Diese Person wurde sicherheitshalber aus dem Baumarkt geführt. Die Erkundung ergab, dass Wasser durch eine undichte Lichtkuppel eingedrungen war und durch einen Thermomelder gelaufen war. Durch den Fehlstrom wurde dieser offenbar ausgelöst.

Vor dem Zurückstellen der Anlage musste der Melder zunächst abgeschaltet werden, was seitens des Mitarbeiters mit telefonischer Unterstützung durch einen Techniker erledigt wurde. Danach wurde die Anlage zurückgestellt und die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben.

Im Einsatz waren ein Einsatzleitwagen, ein Löschgruppenfahrzeug, ein Tanklöschfahrzeug, eine Drehleiter und 21 Einsatzkräfte der Feuerwehr, die Polizei sowie der Rettungsdienst Werne. Der Einsatz wurde um 20:40 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Löschzugführer LZ Stadtmitte
Dr. Bodo Bernsdorf (Brandoberinspektor)
Telefon: 0170 8552625
E-Mail: bodo.bernsdorf@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Werne

Das könnte Sie auch interessieren: