Zollfahndungsamt Frankfurt a.M.

ZOLL-F: Waffen- und Rauschgiftsicherstellung im Saarland 2 Männer festgenommen

sichergestellte Pump Gun

Saarbrücken/Frankfurt/Main (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung des Zollfahndungsamts Frankfurt am Main und des Landespolizeipräsidiums Saarland

Beamte der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (GER) des Zollfahndungsamts Frankfurt am Main und des Landespolizeipräsidium Saarland haben bei zwei Wohnungsdurchsuchungen eine Pump Gun, eine Pistole der Marke Hämmerli, 66 Schuss Munition und 1,5 Kilogramm Amfetamin sichergestellt. Gegen die beiden Männer aus Saarbrücken im Alter von 35 und 43 Jahren erging Haftbefehl.

Die Ermittler von Zoll und Polizei haben Anfang Juli 2016 nach einem Hinweis die Ermittlungen wegen Verdachts des Handels von Betäubungsmitteln aufgenommen. Die von der Saarbrücker Staatsanwaltschaft erwirkten Durchsuchungsbeschlüsse wurden am 22.08.2016 vollzogen.

"Es kommt leider immer häufiger vor, dass wir bei Durchsuchungen auch Waffen und Munition finden und sicherstellen. Und das, obwohl - so auch wie hier in diesem Falle - sich die Ermittlungen auf zunächst andere Deliktsbereiche beziehen", so der Sprecher des Zollfahndungsamts Frankfurt am Main, Hans-Jürgen Schmidt.

Rückfragen bitte an:

Zollfahndungsamt Frankfurt a.M.
Pressesprecher
Hans-Jürgen Schmidt
Telefon: 069 50775 133
Fax: 069 50775 117
E-Mail: presse-zoll@zfaf.bfinv.de
www.zoll.de

Original-Content von: Zollfahndungsamt Frankfurt a.M., übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Zollfahndungsamt Frankfurt a.M.

Das könnte Sie auch interessieren: