Feuerwehr Dorsten

FW-Dorsten: Brennende Müllcontainer beschäftigten in der Nacht erneut die Feuerwehr

Symbolfoto: M. Terwellen

Dorsten-Wulfen-Barkenberg, Surick/Talaue (ots) - Der erste brennende Müllcontainer wurde der Kreisleitstelle Recklinghausen gegen 23:50 Uhr im Bereich der Straße "Surick" gemeldet, hier brannten mehrere abgestellte Müllsäcke und ein Müllcontainer. Anwohner hatten hier bereits Löschversuche unternommen, die anschließend von den Einsatzkräften der hauptamtlichen Wache mit einer Schnellangriffseinrichtung zum Abschluss gebracht wurden. Kurz nach Abschluss des Einsatzes am Surick, wurde der Feuerwehr gegen 00:05 Uhr ein weiterer brennender Müllcontainer an der Straße "Talaue" gemeldet. Als die Einsatzkräfte die Einsatzstelle erreichten, brannten zwei Altpapiercontainer bereits in voller Ausdehnung. Zur Brandbekämpfung und zum Schutz eines Stromverteilerkastens wurde umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen. Aufgrund der entstandenen Hitze, wurden mehrere anliegende Sträucher und Zaunelemente in Mitleidenschaft gezogen. Bereits seit mehreren Wochen kommt es in diesem Bereich immer wieder zu nächtlichen Einsätzen der Feuerwehr durch brennende Müllcontainer, die bisher für beträchtlichen Sachschaden sorgten. Zur Brandentstehung können keine Angaben gemacht werden, die Polizei ermittelt. (MT)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dorsten
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Markus Terwellen
Telefon: 02362 / 66 - 3280
E-Mail: markus.terwellen@dorsten.de

Original-Content von: Feuerwehr Dorsten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Dorsten

Das könnte Sie auch interessieren: