Feuerwehr Iserlohn

FW-MK: Nächtliche Suche nach einem Brand

Iserlohn (ots) - In der vergangenen Nacht waren Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr im Bereich der Alexanderhöhe auf der Suche nach der Ursache für eine Raucherscheinung. Im Bereich "Strobler Platz" war deutlicher Brandgeruch wahrzunehmen, der Platz war in nebelartigen Rauch gehüllt. Auf dem Parkplatz stehende Fahrzeuge sowie alle in der Nähe liegenden Gebäude wurden ohne Erkenntisse kontrolliert. Im nahen Waldbereich intensivierte sich der Geruch, so dass die Erkundung auf die Umgebung des Rupenteichs ausgedehnt wurde. Nach fast einstündiger Suche wurde dort eine illegale, aber bereits erloschene Feuerstelle als Auslöser festgestellt. Die aktuelle Wetterlage führte offenbar dazu, dass sich der Rauch nicht verflüchtigt hatte und nebelartig über der Alexanderhöhe lag.

In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr auf die Gefährlichkeit derartiger Feuerstellen, insbesondere im Wald hin. Die Wälder stehen auf Grund der trockenen Witterung zur Zeit unter besonderer Gefahr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn
Christopher Rosenbaum
Telefon: 02371 / 217 - 3734
E-Mail: pressestelle-feuerwehr@iserlohn.de
www.feuerwehr-iserlohn.de
www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn

Original-Content von: Feuerwehr Iserlohn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Iserlohn

Das könnte Sie auch interessieren: