Feuerwehr Iserlohn

FW-MK: Containerbrand und Rauchentwicklung

FW-MK: Containerbrand und Rauchentwicklung
Containerbrand

Iserlohn (ots) - In der vergangenen Nacht wurde die Feuerwehr Iserlohn gegen 3:00 Uhr zu einem Containerbrand am Burgweg gerufen. Vor Ort brannte eine 7 m3 große Abfallmulde in voller Ausdehnung. Das Feuer drohte auf die Produktionshalle eines Betriebes überzugreifen. Unter Vornahme eines C-Rohres konnte das Feuer erfolgreich bekämpft werden. Im Anschluss musste die verrauchte Fabrikhalle mit einem Überdrucklüfter entraucht werden. Außerdem wurden Teile der Außenfassade geöffnet und auf eventuelle Glutnester überprüft. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Weiter ging es dann für die Einsatzkräfte um 5:45 Uhr:

Passanten meldeten eine Rauchentwicklung aus einem Imbiss an der Friedrichstraße. Ursächlich dafür waren vergessene Speisen in einem Ofen. Die verbrannten Speisereste wurden durch einen Trupp entfernt. Auch hier mussten die Räume mit einem Überdrucklüfter vom Rauch befreit werden.

Im Einsatz befanden sich bei beiden Einsätzen der Löschzug der Berufsfeuerwehr mit dem Rettungsdienst sowie die örtlich zuständigen Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn
Stefan Buchen
Telefon: 02371 / 806 - 6
E-Mail: pressestelle-feuerwehr@iserlohn.de
www.feuerwehr-iserlohn.de
www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn

Original-Content von: Feuerwehr Iserlohn, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Iserlohn

Das könnte Sie auch interessieren: