Feuerwehr Kaarst

FW-NE: Umfangreiche Einsätze für die Feuerwehr

Einsatzstelle BAB 52

Kaarst (ots) - Gegen 22:10 Uhr bemerkten aufmerksame Bürger einen Feuerschein an einer Baustelle in Vorst im Bereich des Antoniusplatzes. Der zuständige Löschzug Büttgen stellte bei der Erkundung der Einsatzstelle fest, das die Fassade am Anbau der Grundschule Vorst auf einer Fläche von zwei m² brannte. Dieser wurde von einem Trupp unter Atemschutz abgelöscht. Bei der weiteren Kontrolle des betroffenen Bereiches wurden noch kleinere Glutnester im Dachbereich ausfindig gemacht und abgelöscht. Für diesen rund 90 Minütigen Einsatz waren 26 Einsatzkräfte tätig.

Der Löschzug Kaarst wurde um 23:57 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die BAB 52 alarmiert. Zwischen dem AK Kaarst und der AS Kaarst/Nord war es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen. Bei Eintreffen der Feuerwehr war glücklicherweise keine Person mehr eingeklemmt. Drei Personen wurden so schwer verletzt, das sie nach notärztlicher Versorgung ins Krankenhaus gebracht wurden. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, streute auslaufende Betriebsmittel ab und unterstützte den Rettungsdienst. Für die Dauer der Rettungs- & Bergungsmaßnahmen wurde die BAB 52 in Fahrtrichtung Mönchengladbach voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kaarst
Pressesprecher
Stefan Breitfeld
Telefon: 02131 / 66 5050
E-Mail: stefan.breitfeld@kaarst.de
http://www.feuerwehr-kaarst.de/

Original-Content von: Feuerwehr Kaarst, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Kaarst

Das könnte Sie auch interessieren: