Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Fahren ohne Fahrerlaubnis 28-jähriger Pole am Grenzübergang verhaftet

Weil am Rhein (ots) - Ein 28-jähriger Pole wurde am Dienstagnachmittag gegen 13:30 Uhr am Weiler Autobahn-Grenzübergang bei der Einreise aus der Schweiz durch Zollbeamte verhaftet. Er war von den Justizbehörden in Nürnberg wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zur Festnahme ausgeschrieben. Die Bundespolizei übernahm die weitere Sachbearbeitung. Vor die Wahl gestellt, die verhängte Geldstrafe von 370,- EUR zu begleichen oder ersatzweise die verhängten 10 Tage Haft abzusitzen, entschied er sich für "zahlen". Er durfte als freier Mann die Dienststelle wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Helmut Mutter
Telefon: 07628 8059 - 103
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: