Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Mann bedroht Reisende mit Baseballschläger - Bundespolizei sucht Zeugen

Karlsruhe (ots) - Ein namentlich unbekannter Zeuge meldete sich heute Morgen gegen 07.45 Uhr am Info-Point der Deutschen Bahn und gab an, dass eine männliche Person soeben mehrere Reisende auf Bahnsteig 10 mit einem Baseballschläger bedroht haben soll. Im Anschluss soll der Mann, weitere Reisende in der Haupthalle des Hauptbahnhofes, sowie im Schnellrestaurant McDonalds bedroht haben.

Die verständigten Bundespolizisten konnten den Mann auf dem Bahnhofsvorplatz, mit Baseballschläger in der Hand, feststellen. Trotz mehrfacher Aufforderung legte er den Schläger nicht weg.

Die Beamten konnten den Mann, unter Einsatz von unmittelbarem Zwang, überwältigen und vorläufig festnehmen. Der aus Deutschland stammende Mann sperrte sich massiv gegen die Maßnahmen und musste unter Einsatz von körperlicher Gewalt auf die Dienststelle verbracht werden.

Bei der Durchsuchung wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel festgestellt.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes eingeleitet. Der Baseballschläger und das Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721 120 16 0 oder unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei unter 0800-6 888 000 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: