Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: Aggressiver Mann greift Bundespolizisten an

Karlsruhe (ots) - Ein 33-Jähriger hat am Dienstagvormittag im Hauptbahnhof Mannheim zwei Bundespolizisten angegriffen und gegen polizeiliche Maßnahmen Widerstand geleistet.

Die Bundespolizei wurde gegen 09.30 Uhr von einem Zugbegleiter eines Fernverkehrszuges verständigt, der einen Mann von der Weiterfahrt ausschloss. Der Reisende war nicht im Besitz einer Fahrkarte und verweigerte die Angabe seiner Personalien. Gegenüber den eingetroffenen Beamten wollte sich die Person nicht ausweisen und weigerte sich weiterhin auszusteigen. Die Beamten forderten den Mann mehrfach auf den Zug zu verlassen.

Der aus Tunesien stammende Mann wurde zunehmend aggressiver, schlug um sich und trat nach den Beamten. Einen Beamten traf er dabei am Knie. Da er erheblichen Widerstand leistete, setzten die Beamten Pfefferspray ein und nahmen ihn vorläufig fest.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung und Erschleichen von Leistungen eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: