Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

BPOLI-KA: 8 Monate Haft für Erschleichen von Leistungen

Karlsruhe (ots) - Dass Schwarzfahren kein Kavaliersdelikt ist, zeigt der aktuelle Fall der Bundespolizei. Gestern Abend (29.04.2015) wurde ein 58-Jähriger im Hauptbahnhof Mannheim festgenommen.

Der Mann wurde durch die Bundespolizei gegen 22 Uhr kontrolliert. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Beamten fest, dass er von der Staatsanwaltschaft Landau wegen Erschleichen von Leistungen mit Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde zu einer Freiheitsstrafe von 8 Monaten verurteilt.

Der Mann wurde im Anschluss in die Justizvollzugsanstalt Mannheim eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: