Bundespolizeiinspektion Konstanz

BPOLI-KN: Bahnhof Radolfzell: 74-Jährige stürzt beim Aussteigen aus dem Zug schwer - Zeugenaufruf der Bundespolizei

Radolfzell (Konstanz) (ots) - Am heutigen Nachmittag gegen 16:45 Uhr erhielt ein Zug aus Konstanz Einfahrt in den Bahnhof Radolfzell. Beim Aussteigen stürzte eine 74-jährige Reisende zwischen Zug und Bahnsteigkante bis in das Schotterbett. Andere Reisende konnten die Frau wieder auf den Bahnsteig ziehen und damit aus ihrer misslichen Lage befreien, bevor der Zug wieder anfuhr.

Die Frau zog sich beim Sturz ernstere, wenn auch nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. Sie wird derzeit im Klinikum Radolfzell ärztlich behandelt.

Zeugen, welche sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, insbesondere Reisende, welche den Sturz beobachtet bzw. der Frau schlussendlich geholfen haben, werden gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Konstanz unter 07531 / 12 88 - 250 oder der kostenfreien Service-Hotline 0800 / 6 888 000 in Verbindung zu setzen. Beide Anschlüsse sind rund um die Uhr erreichbar.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Konstanz
Christian Blohm
Emmishofer Straße 20
78462 Konstanz
Telefon: 07531 1288 - 104 (zentral: -0)
Fax: 07531 1288 - 199
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de

Internet: www.bundespolizei.de
Internet: www.komm-zur-bundespolizei.de
Facebook: www.facebook.com/BundespolizeiKarriere
Twitter: bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: