Bundespolizeiinspektion Konstanz

BPOLI-KN: Unbekannter stoppt Regionalbahn in Bad Saulgau

Bad Saulgau (ots) - Am gestrigen Tag (01. März) musste die Triebfahrzeugführerin der Regionalbahn 22808 (Laufweg: Ulm-Sigmaringen) gegen 12:25 Uhr mit ihrem Zug am Bahnübergang Kaiserstraße in Bad Saulgau eine Schnellbremsung einleiten. Nach ersten Erkenntnissen wurden bei dem Vorfall aber keine Reisenden verletzt.

Verursacher war eine bisher unbekannte Person, die sich beim Annähern des Zuges aus Richtung Altshausen direkt neben die Gleise gestellt hatte. Trotz eines Warnsignales bewegte sich der vermutlich männliche Täter nicht von der Stelle. Der Zug musste daher bis zum völligen Stillstand abgebremst werden. Nach dem Vorfall entfernte sich der Mann vom Tatort. Beim Eintreffen der Polizei konnten jedoch Fußspuren im Schnee festgestellt und gesichert werden.

Die Bundespolizeiinspektion Konstanz ermittelt nun wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffes in den Bahnverkehr.

Rückfragen bitte an:

Benjamin Fritsche
Bundespolizeiinspektion Konstanz
Pressesprecher
Telefon: 07531 1288 - 103 (zentral: -0)
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: