Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Schottersteine auf Gleise gelegt

Heilbronn (ots) - Unbekannte Täter haben am Sonntagnachmittag (16.07.2017) in der Zeit zwischen 15:00 Uhr bis 15:30 Uhr in Heilbronn-Böckingen mehrere Schottersteine auf das Richtungsgleis Lauffen/N nach Heilbronn gelegt. Zwei durchfahrende Regionalzüge überfuhren auf Höhe des Eisenbahnclubs Heilbronn, die auf einer Länge von zehn Metern aufgelegten Schottersteine. Schnellbremsungen wurden hierbei nicht eingeleitet. Nach jetzigem Stand verletzte sich niemand bei dem Vorfall. Das Bundespolizeirevier Heilbronn ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer +4971318882600 entgegen. Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang: Hindernisse wie diese können einen Zug zur Entgleisung bringen. Durch umherfliegende Schottersteine gefährden sich die Täter nicht nur selbst, sondern vor allem auch Zugpassagiere und andere Personen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeirevier Heilbronn
Dieter Natterer
Telefon: 07131 / 888260 - 31
E-Mail: dieter.natterer@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: