Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Taschendiebe am Werk

Stuttgart (ots) - Mehrere Taschendiebe waren am vergangenen Wochenende in Stuttgart am Werk. So stahlen Unbekannte in den frühen Morgenstunden des Samstages zwischen 03:30 Uhr und 05:00 Uhr in einer S-Bahn der Linie 1 zwischen Stuttgart und Herrenberg einem 23-Jährigen den Rucksack, in dem sich unter anderem ein Laptop befand. Der Geschädigte schlief zur Tatzeit, während seine Bahn von Stuttgart nach Herrenberg und wieder zurück fuhr. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 850,-EUR. Wenig später entwendeten Taschendiebe einem 20-Jährigen in einer S2 dessen Smartphone und Armband. Auch er schlief, während er zwischen 06:45 Uhr und 08:45 Uhr mit der Bahn von Stuttgart nach Schorndorf und wieder zurück fuhr. Schadenshöhe: Ca. 540,-EUR. In der darauffolgenden Nacht wurde ein 25-Jähriger Taschendiebstahlsopfer. Er schlief gegen 04:00 Uhr in einer S2 zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Flughafen ein. Als er wieder erwachte, waren Geldbeutel und Schlüssel weg.

Die Bundespolizei weist erneut darauf hin: Tragen Sie Wertgegenstände eng am Körper. Gehen Sie verantwortungsbewusst mit Alkoholkonsum um, insbesondere wenn Sie anschließend ohne Begleitung nach Hause fahren. Versuchen Sie auch zu später Stunde wachsam, vor allem aber wach, zu bleiben. Melden Sie verdächtige Beobachtungen sofort der Polizei!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Jonas Große
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: