Feuerwehr Düsseldorf

FW-D: Heimrauchmelder rettet Person in Bilk

Düsseldorf (ots) - Düsseldorf - Samstag, 6. August 2016, 03:49 Uhr, Kopernikusstraße, Bilk

Schwere gesundheitliche Schäden für einen jungen Mann und die Ausbreitung eines Brandes konnten dank aufmerksamer Nachbarn verhindert werden, welche aufgrund eines ausgelösten Heimrauchmelders die Feuerwehr alarmierten. Es entstand lediglich ein geringer Sachschaden.

Der laute Signalton eines Heimrauchmelders riss am frühen Samstagmorgen die Bewohner in der Kopernikusstraße aus dem Schlaf. Da sie im Flurbereich des Mehrfamilienhauses auch leichten Brandgeruch wahrnehmen konnten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr. Die eintreffenden Kräfte der Feuer- und Rettungswache Hüttenstraße nahmen eine leichte Rauchentwicklung aus dem geöffneten Fenster der Erdgeschosswohnung wahr, sofort verschafften sie sich Zugang durch die Wohnungstür. Dort fand der vorgehende Trupp eine tief schlafende Person vor und brachte sie ins Freie. Als Brandursache konnte angebranntes Essen ausgemacht werden, welches vom Herd genommen und nach draußen verbracht wurde. Weitere Löschmaßnahmen waren nicht erforderlich. Der gerettete Bewohner konnte nach eingehender Untersuchung durch den Rettungsdienst in seine zwischenzeitlich gelüftete Wohnung zurückkehren.

Erneut wird deutlich, wie wichtig Heimrauchmelder sind. Ohne einen solchen wäre dieser Einsatz sicher nicht so glimpflich ausgegangen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: patrick.ameri@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: