Feuerwehr Dortmund

FW-DO: Mitte-Nord: Aufwändige Menschenrettung über Drehleiter

Dortmund (ots) - Zu einem laufenden Rettungsdiensteinsatz bei einem Patienten mit Verdacht auf Wirbelsäulentrauma wurde heute Morgen gegen 10:00 Uhr die Drehleiter der Feuerwache 1 ( Mitte ) nachalarmiert.

Da der männliche Patient nicht über das enge Treppenhaus des viergeschossigen Hauses in der Mallinckrodtstraße transportiert werden konnte, ohne weitere Schmerzen zu riskieren, wurde von dem Notarzt das Unterstützungsteam angefordert.

Nachdem die Mallinckrodtsraße stadtauswärts gesperrt wurde, konnte die Drehleiter in Stellung gebracht werden. Durch die enge Parksituation und den dichten Baumbestand wurde die Rettungsvorrichtung der Drehleiter vorsichtig zum Balkon manövriert und der Patient auf einer Vakuummatratze mit einer Spezialtrage schonend nach unten zur Straße befördert.

Von dort wurde der Patient wieder vom Rettungsdienst übernommen und in eine Klinik transportiert.

In dem einstündigen Einsatz waren zehn Kräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Ordnungsamt eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de



Weitere Meldungen: Feuerwehr Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: