Feuerwehr Dortmund

FW-DO: Neue Traglufthalle konnte wegen Überflutung nicht aufgebaut werden.

Mit Pumpen wurde das Regenwasser von der Plane gepumpt

Dortmund (ots) - Aufgrund der starken Regenfälle wurde eine neue Traglufthalle an der Fürst-Hardenberg-Allee mit Wasser überflutet und konnte aufgrund des Wassergewichtes nicht mit Luft befüllt werden.

Die am Sonntagmorgen um 9 Uhr alarmierten Einheiten der Feuerwehr unterstützen das Unternehmen durch den Einsatz von mehreren Pumpen und Stromaggregaten, um das Wasser abzupumpen und ein Aufstellen der Traglufthalle zu ermöglichen.

Insgesamt waren 13 Einsatzkräfte der Feuerwache 2 (Eving) und des Löschzuges 25 (Eving) für mehrere Stunden im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: