Feuerwehr Dortmund

FW-DO: 24.06.2016 - Unwetter im Münsterland, Einheiten aus Dortmund unterstützen den Kreis Borken

Dortmund (ots) - Die alarmierten Einheiten der sogenannten 3. Bereitschaft setzen sich aus Kräften der Feuerwehr Dortmund und Ennepe-Ruhrkreis zusammen.

Mit speziellem Gerät für Hochwasserbekämpfung wurde eine Kolonne nach Raesfeld im Kreis Borken in Marsch gesetzt, die dort in einigen Ortschaften beim Auspumpen von Kellern und Umpumpen helfen sollen.

Da der Fluss Aa und andere Gewässer angeschwollen und übergerteten sind, wird die Hilfe vorerst bis zum Morgen des 25.06.2016 angesetzt.

Im Einsatz sind zur Zeit 62 Kräfte der Feuerwehr Dortmund, die aus mehreren Zügen der Freiwilligen Feuerwehr zusammen gesetzt sind und einer Führungskomponente der Berufsfeuerwehr, sowie etwa 30 Kräfte des Kreises Ennepe.

Zusätzlich wurde ein Spezialfahrzeug des Katastrophenschutzes aus dem Bereich Olpe in den Kreis Borken entsandt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Harald Böhm-Rother
Telefon: (0231) 845 - 5555
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren: