Polizei Essen

POL-E: Essen: Unbekannte stellten Fallen für Singvögel auf - Polizei sucht Zeugen

Essen (ots) - 45141 E.-Nordviertel: Am Mittwoch, 26. Juli um 18:38 Uhr, entdeckte eine aufmerksame 27-jährige Essenerin während eines Spaziergangs in einer Grünanlage im Bereich Reckhammerweg verschiedene Vogelfallen. Aus einer Lebendfalle konnte sie einen kleinen Singvogel befreien, einen zweiten fand sie scheinbar leblos in einem Fangnetz. Daraufhin verständigte sie die Polizei. Die 27-Jährige erinnerte sich, dass sie bereits am Montag, 24. Juli, zwei männliche Personen beobachtet hatte, die sich dort scheinbar ohne Grund aufhielten. Sie entfernten sich mit einem dunklen Pkw von der teilweise umzäunten Grünanlage.

Die mutmaßlichen Wilderer können wie folgt beschrieben werden: Der erste Unbekannte soll etwa 30 Jahre alt sein und 180 cm groß. Er hat ein südländisches Erscheinungsbild und eine korpulente Statur. Er hat kurze dunkle Haare und trägt einen Bart. Der zweite Unbekannte soll etwa 40 Jahre alt sein und 185 cm groß. Er hat eine kräftige Statur und halblange dunkle Haare.

Der Ermittler bittet Personen, die Beobachtungen im Bereich Reckhammerweg gemacht haben oder Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, sich unter 0201/829-0 zu melden. / AKoe

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: