Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Polizei nimmt mutmaßlichen Scheckkartenbetrüger fest - Täter hatte es auf Computer abgesehen

Essen (ots) - 45470 MH-Holthausen: Am Samstagmittag (3. September, gegen 12:15 Uhr) nahmen Beamte der Wache Mülheim einen mutmaßlichen Scheckkartenbetrüger (39) fest. Der 39 Jahre alte Mann fiel einem Mitarbeiter eines Elektronikfachmarktes auf, als er mit einer Scheckkarte einen hochwertigen Kleincomputer (Tablet) bezahlen wollte. Dem aufmerksamen Mitarbeiter kam die Karte ungewöhnlich vor und er infomierte die Polizei. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten weitere, ebenfalls manipuliert wirkende, Kreditkarten. Dem estländischen Ausweis des Mannes fehlten wesentliche Sicherheitsmerkmale, wie Chip und Siegel. Der mutmaßliche Betrüger wurde vorläufig festgenommen und musste auf der Wache seine Fingerabdrücke abgeben und sich fotografieren lassen. Ein Richter ordnete Untersuchugshaft und somit die Unterbringung in einer Justizvollzugsanstalt an. Das Kriminalkommissariat 13 ermittelt gegen ihn wegen Missbrauchs von Scheck- und Kreditkaren. (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: