Polizei Essen

POL-E: Essen: Fahrzeuge prallten auf der Kreuzung Friedrichstraße/ Kruppstraße zusammen- Krankenhäuser behandelten sieben Verletzte

Essen (ots) - 45128 E.- Südviertel: Samstagabend (20. August, kurz vor 23 Uhr) stießen zwei Fahrzeuge auf der Kreuzung Holsterhauser Straße/ Friedrichstraße (B 224) zusammen. Dabei wurden die beiden Fahrzeugführer und fünf Mitfahrer verletzt. Mehrere Rettungswagen brachten die Verletzten in die umliegenden Krankenhäuser. Nach heutigem Stand konnten alle Beteiligte die Hospitäler inzwischen wieder verlassen. Die unfallaufnehmenden Beamten sperrten den unmittelbaren Unfallbereich für die Bergung der Verletzten und die anschließende Unfallaufnahme ab. Offenbar befuhr eine 31-jährige Essenerin mit vier Mitfahrern in einem schwarzen Skoda die Holsterhauser Straße An der zentralen Kreuzung Kruppstraße/ Friedrichstraße bog die Fahrerin nach links auf die Bundesstraße 224 in nördlicher Richtung ab. Hier kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Taxi, VW- Touran, das die Bundesstraße in Richtung BAB 40 überqueren wollte. Der 57-jährige Oberhausener Fahrer und sein Fahrgast wurden, ebenso wie alle Insassen des Skoda, verletzt. Das Unfallkommissariat 1 in der Stadtmitte versucht nun, den genauen Unfallhergang zu klären. Zeugen, die Angaben zum Unfall oder den Ampelschaltungen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Essen zu melden, Telefon 0201- 8290. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: