Polizei Essen

POL-E: Essen: Polizei sucht nach Angriff einen Geschädigten

Essen (ots) - 45131 E-Rüttenscheid: Nach einem Angriff am Samstag, 16. Juli, in Rüttenscheid sucht die Essener Polizei nach einem Geschädigten.

Gegen 1:30 Uhr pöbelten und griffen drei Personen, eine Frau (30) und zwei Männer (32/35) einen Unbekannten auf der Alfredstraße in Höhe einer Tankstelle an. Den jungen Mann attackierten sie mit Faustschlägen. Als zwei couragierte Zeugen beherzt eingriffen, flüchtete der Geschlagene. Die beiden Zeugen im Alter von 29 und 31 Jahren hielten die Angreifer bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei in Schach. Der Geflohene ist zirka 40 Jahre alt und zirka 1,65 Meter groß. Seine Statur ist schmächtig. Bekleidet war er mit einem hellen Hemd und einer dunklen Jeans. Er führte einen kleinen weiß-schwarzen Hund mit.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 31 bittet den Geschädigten, sich zur Klärung des Sachverhalts mit der Essener Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0 in Verbindung zu setzen. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: