Polizei Essen

POL-E: Essen: Hotelangestellter versetzte Räuber in Angst und Schrecken- Video + Bilder- Bewaffnetes Trio versuchte, durch geschlossene Glastür zu flüchten

2016-08-02_ Raub Hotel Hollestraße -Bild4-

Ein Dokument

Essen (ots) - 45127 E.- Stadtmitte:

Am 19. Juli 2016 überfielen drei bewaffnete und maskierte Räuber ein Hotel an der Hollestraße 50. Um 1:50 Uhr betraten die Männer durch den Haupteingang das Hotelfoyer, wie man auf den nun vorliegenden Überwachungsbildern erkennen kann. Die vorgehaltene Pistole und der Hinweis: "Das ist ein Überfall" beeindruckten den anwesenden Hotelangestellten am Empfangstresen nicht wirklich. Bevor der 27-jährige Rezeptionist den Tresen umrunden konnte, ergriff das Trio Hals über Kopf die Flucht. Beinahe hätte die inzwischen wieder geschlossene Glasschiebtür die Flucht beendet, gegen die der erste Flüchtende rannte. Bevor der Angestellte sie erreichen konnte, konnten sie durch den schmalen Spalt entkommen. Die vermutlich jungen Räuber sollen nach Auskunft des Überfallenen mit einem arabischen Akzent gesprochen haben. Möglicherweise können Zeugen die noch unbekannten Beschuldigten in dem Video oder in den Bildern erkennen und dem ermittelnden Raubkommissariat bei der Klärung helfen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201-8290 entgegen. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: