Polizei Essen

POL-E: Essen: Unbekannter überfällt Spielhalle - beherzter Kunde vertreibt Räuber

Essen (ots) - 45141 E.-Stoppenberg Die Essener Kriminalpolizei fahndet nach einem Räuber, der in der heutigen Nacht (15. Juli) versucht hat, eine Spielhalle in Stoppenberg zu überfallen. Kurz vor Geschäftsschluss betrat ein maskierter Mann gegen 00:20 Uhr eine Spielhalle auf der Ernestinenstraße. Unter Vorhalt einer Pistole bedrohte er die 59-jährige Angestellte und forderte die Herausgabe des vorhandenen Bargelds. Noch bevor die Angestellte reagieren konnte, griff ein Kunde ins Geschehen ein. Er schlug den Räuber mit einem Stuhl in die Flucht. Dieser rannte in unbekannte Richtung davon. Der Flüchtende soll circa 25-30 Jahre alt und circa 1,7 Meter groß gewesen sein. Er trug eine dunkle Hose und einen schwarzen Kapuzenpulli. Besonders auffällig waren seine schwarzen Lederstiefel. Maskiert war er vermutlich mit einer schwarzen Sturmhaube. Das Kriminalkommissariat 31 sucht nun Zeugen, die die Flucht des Täters beobachtet haben oder sonstige Hinweise auf die Identität des Mannes geben können. Tel.: 0201-829-0./ Hag

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen
Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: