Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Passantin von Gullideckel nur knapp verfehlt - 14-jähriger Täter durch Ermittlungen festgenommen

Essen (ots) - 45468 MH-Altstadt: Am Mittwochnachmittag (8. Juni) gegen 16:30 Uhr warf ein unbekannter Täter von der Wendeltreppe des Parkhauses am Forum am Hans-Böckler-Platz einen etwa 3 kg schweren Gullideckel circa 4 Meter in die Tiefe. Der Deckel prallte nur einen halben Meter vor der 65-jährigen Passantin auf den Boden. Wir berichteten am 9. Juni. Umfangreiche Ermittlungen des Kriminalkommissariats 35 führten nun zur Festnahme des 14 Jahre alten Täters. Das Motiv des polizeilich erheblich bekannten Jugendlichen ist weiterhin unklar. Er musste sich bei der Polizei erkennungsdienstlich behandeln lassen, seine Fingerabdrücke hinterlassen und sich fotografieren lassen. Gegen ihn wird wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: