Polizei Essen

POL-E: Essen: Mofa-Fahrer fährt entgegen der Einbahnstraße - Unfall mit Verletzten - Polizei sucht Zeugen

Essen (ots) - 45145 E-Frohnhausen: Ein Unfall mit Verletzten ereignete sich Freitag (24. Juni) an einer Einmündung in Frohnhausen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 16 Uhr war eine Ford-Fahrerin (31) auf der Göttinger Straße in Richtung Breslauer Straße unterwegs. Zu dieser Zeit befuhr ein Mofa-Fahrer (16) mit seinem Sozius (24) die Breslauer Straße in Richtung Mülheimer Straße, entgegengesetzt der Einbahnstraße. An der Einmündung Breslauer Straße/ Göttinger Straße stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Der Zweiradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen. Sein Beifahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Beide Personen mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Jüngere verblieb dort zur stationären Behandlung. Am verunfallten Zweirad stellten die unfallaufnehmenden Polizisten Verkabelungen fest, die auf eine Manipulation der Höchstgeschwindigkeit hindeuteten. Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher. Ob das Kleinkraftrad frisiert war, ermittelt jetzt das zuständige Verkehrskommissariat 2.

Der Ermittler sucht etwaige Zeugen, die Beobachtungen zum Unfallgeschehen gemacht haben. Hinweise bitte an die Polizei Essen unter der Rufnummer 0201/829-0. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: