Polizei Essen

POL-E: Essen: 5-jähriger Junge bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Polizei sucht dringend nach Zeugen

Essen (ots) - 45147 E-Holsterhausen:

Nach einem schweren Verkehrsunfall nahe des Uniklinikums sucht der Ermittler des Verkehrskommissariats 2 dringend nach Zeugen.

Insbesondere Angaben zur Ampelschaltung sind von großer Bedeutung, um den genauen Hergangs des Unfalls vom vergangenen Montag (13. Juni) in Holsterhausen klären zu können. Gegen 15 Uhr war ein 47 Jahre alter Mann aus Köln in einem schwarzen BMW auf der Holsterhauser Straße unterwegs. Als er die Kaulbachstraße passierte, erfasste der Wagen einen Jungen, der die Holsterhauser Straße an der Fußgängerfurt in Richtung Klinikum überquerte. Das Kind erlitt schwere Verletzungen und wird nach einer ersten notärztlichen Versorgung an der Unfallstelle stationär weiter behandelt.

Die Aussagen bezüglich der jeweiligen Ampelschaltungen zum Zeitpunkt des Unfalls differieren. Insofern werden etwaige Zeugen dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen



Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: