Polizei Essen

POL-E: Essen: Gaststätteneinbrecher dank wachsamen Nachbarn in U-Haft

Essen (ots) - 45144 E-Holthausen:

Dank eines wachsamen Nachbarn nahmen Polizisten in der Nacht zum Freitag (10. Juni) zwei Gaststätteneinbrecher in Frohnhausen vorläufig fest. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Der 19 Jahre alte Zeuge alarmierte gegen 2:50 Uhr die Leitstelle der Polizei. Er hörte verdächtige Geräusche und sah bei seiner Nachschau zwei maskierte Männer, die sich an einer Gaststätte in der Margarethenstraße zu schaffen machten. Kurz bevor die Streifenwagen eintrafen, flüchteten die Täter mit einem bulgarischen Opel Tigra in Richtung Frohnhausen. Mit zahlreichen Streifenwagen fahndete die Essener Polizei nach den Flüchtigen. Auf der Martin-Luther-Straße sahen Polizisten den Fluchtwagen in Richtung BAB40 davonfahren. Sie hielten die Tatverdächtigen an. Die Handschellen klickten. Das Duo machte offenbar keine Beute. Die Männer im Alter von 34 und 42 Jahren hatten umfangreiches Einbruchswerkzeug dabei. Darunter waren unter anderem eine Brechstange, Schraubendreher und ein Seitenschneider. Der Jüngere ist bereits im Mai dieses Jahres bei einem Einbruch in eine Gaststätte in Mönchengladbach auf frischer Tat gestellt worden. Die Festgenommenen haben keinen festen Wohnsitz in der BRD. Sie verbrachten die Nacht im Polizeigewahrsam. Das Einbruchskommissariat führte sie dem Haftrichter vor. Der ordnete Untersuchungshaft an. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: