Polizei Essen

POL-E: Essen: Räuber sprengten parallel zwei Geldautomaten in Altenessen- Polizei nimmt Verdächtige in der noch andauernden Fahndung fest

Essen (ots) - 45326 E.- Altenessen:

Kurz nach 4:30 Uhr am heutigen Morgen (Mittwoch, 24. Februar 2016) gingen zahlreiche Notrufe auf der Essener Einsatzleitstelle ein. Anrufer und Sicherheitsdienste meldeten mögliche Sprengungen von Geldautomaten an Banken in der Vogelheimer Straße und an der Altenessener Straße. Zeugen beschrieben auch Motorroller, die nach den Taten von den Tatorten flüchteten. Zahlreiche Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber fahnden jetzt im Essener Norden und auch im weiterten Umfeld. Die bisherigen Ermittlungen führten bislang zu vier Festnahmen von verdächtigen Personen. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: