Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle - Kripo sucht Zeugen

Essen (ots) - 45478 MH-Speldorf: Nach einem bewaffneten Raubüberfall am gestrigen Tag (1. Februar) auf eine Spielhalle in der Duisburger Straße sucht die Kriminalpolizei Zeugen.

Gegen 20:30 Uhr betrat ein vermummter Unbekannter das Geschäft. Unter Vorhalt einer dunklen, matten Pistole forderte er von der Mitarbeiterin (52) die Herausgabe von Bargeld. Mit der Beute flüchtete der Räuber durch den Hinterausgang ins Freie. Nach Angaben der Überfallenen war der Flüchtige zirka 1,85 Meter groß und schlank. Er trug eine schwarze Maske und hatte auffällig dunkle Augen. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpulli. Er sprach in gebrochenem Deutsch, mit osteuropäischem Akzent. Außerdem hatte er einen dunklen Beutel dabei. Die Essener Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Umfeld des Tatortes gemacht haben. Insbesondere Hinweise von Zeugen aus der Umgebung Duisburger Straße, Stammsberg, Hittfeldstraße, Parkstraße, Saarner Straße und Siepenstraße können von großer Bedeutung für die Ermittler sein. Hinweise bitte an die zentrale Rufnummer 0201/829-0. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: