Polizei Essen

POL-E: Essen: Essener Polizei fahndet nach zwei mutmaßlichen Taschendieben - Fotos

POL-E: Essen: Essener Polizei fahndet nach zwei mutmaßlichen Taschendieben - Fotos
2016-01-21_TaschenDB_Drogeriemarkt_C

Essen (ots) - 45138 E-Südostviertel: Mit dem Beschluss für eine Öffentlichkeitsfahndung sucht die Essener Polizei mit Unterstützung der Bevölkerung nach zwei mutmaßlichen Taschendieben, die im Juni im Südostviertel aktiv waren.

Die auf den Fotos abgebildeten Personen sind dringend tatverdächtig, am 30. Juni, gegen 12 Uhr, in einem Drogeriemarkt auf der Steeler Straße, einer älteren Dame die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen zu haben.

Während die 77-Jährige in dem Geschäft ihre Einkäufe tätigte, folgten ihr die Langfinger auf Schritt und Tritt. Die Bilder einer Überwachungskamera zeigen, dass die beiden Täter arbeitsteilig vorgingen. Die Frau verdeckte mit ihrem Schal die Handtasche der Rentnerin. Der Komplize stellte sich breit vor die ältere Dame und bot so einen Sichtschutz. Er hielt das Umfeld auf mögliche Zeugen im Auge. Mit ihren flinken Fingerfertigkeiten zog die Täterin unbemerkt das Portemonnaie der Kundin aus der Tasche. Die Seniorin stellte den Diebstahl an der Kasse fest. Das diebische Duo war bereits in unbekannte Richtung verschwunden.

Das Kriminalkommissariat 34 fragt: Wer kennt den Mann und/oder die Frau auf den Bildern oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen? Hinweise bitte an die Essener Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


http://www.facebook.com/PolizeiEssen
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: