Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Schwerer Alleinunfall in Speldorf - Polizei sucht Zeugen

POL-E: Mülheim an der Ruhr:  Schwerer Alleinunfall in Speldorf - Polizei sucht Zeugen
2015-01-05_VU_Akazienallee_4.JPG

Essen (ots) - 45478 MH-Speldorf: Zu einem schweren Alleinunfall kam es gestern (4. Januar) auf der Akazienallee in Speldorf. Gegen 17:50 Uhr war ein Autofahrer auf der Akazienallee in Richtung Duisburger Straße unterwegs. Vor der Platanenallee geriet der 20-jährige Mülheimer aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern. Der blaue BMW mit Duisburger Kennzeichen kam nach links von der Straße ab und schleuderte über die dortige Verkehrsinsel. Hier fuhr er drei Bäume um. Erst als er vor den vierten Baum prallte, kam das Fahrzeug zum endgültigen Stillstand. Der Fahrzeugführer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung am Unfallort brachten Rettungssanitäter den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Ärzte nahmen in dort stationär auf. Eine angeordnete Blutprobe wird Aufschluss darüber geben, ob berauschende Mittel bei dem schweren Unfall eine Rolle spielten. Der Ermittler des Verkehrskommissariats 4 sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: