Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Gewinnaussicht lockte offenbar Einbrecher an- Fotos- Hunderte Liter Pils sind nicht mehr genießbar

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Gewinnaussicht lockte offenbar Einbrecher an- Fotos- Hunderte Liter Pils sind nicht mehr genießbar
Bierkästen aus dem Getränkemarkt

Essen (ots) - 45481 MH- Saarn: Zahlreiche Hauptpreise in einem Losverfahren hatten unbekannte Einbrecher offenbar im Blick, als sie am vergangenen Wochenende (Samstagabend 15. August, 21 Uhr bis zum Montagmorgen, 17. August, 7 Uhr) in einen Mülheimer Getränkehandel einbrachen. Die Rückseite des Getränkemarktes an der Düsseldorfer Straße 203 liegt unmittelbar an der Böschung zur "Alte Straße", von wo die Täter auf das Gelände eindrangen. Gezielt suchten sie den Bereich auf, im dem die Paletten eines in Duisburg gebrauten Bieres standen. Weit über 1000 Flaschen entkorkten sie offenbar nur, um an die im Deckel der Kronkorken befestigten Lose zu gelangen. Sicherlich wollten sie damit ihre Gewinnchancen auf einen der Hauptpreise, entscheidend erhöhen. Dutzende auf dem Boden liegende zurückgelassene Kronkorken, stellten sich als Nieten heraus. Der oder die Täter dürften sich nach der Tat noch geraden Schrittes vom Tatort entfernt haben- geleerte Flaschen entdeckten die Polizisten zumindest nicht. Auch wenn die Täter vielleicht keinen Hauptpreis ergaunern konnten, sucht das Essener Kriminalkommissariat nach Zeugen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei unter der zentralen Rufnummer 0201- 8290 zu melden. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen
Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: