Polizei Essen

POL-E: Essen: Autofahrer verloren ihre persönliche Kontrolle- Kontrahent wurde ins Krankenhaus gefahren

Essen (ots) - 45307 E.- Kray: Der angeblich schlechte Fahrstil eines 29-jährigen Autofahrers führte Sonntagabend (31.Mai) gegen 19 Uhr auf der Leither Straße in Kray zu einer Schlägerei. Weil er vorgeblich zuvor mehrere Fahrstreifen nutzte, wurde ein nachfahrender 35-jähriger Essener so ungehalten, dass er den 29-jährigen Wuppertaler ansprach, als beide Autofahrer an der Leither Straße an einem Kiosk anhielten und ausstiegen. Nach Beleidigungen und Drohungen, wobei der Essener den jüngeren Kontrahenten offenbar zu Fuß verfolgte, zog dieser ein Messer aus der Tasche. Ohne das Messer zu benutzen, schlug und trat der Mann auf seinen Verfolger ein. Sanitäter der Feuerwehr versorgten bereits vor dem Eintreffen der Polizei den zeitweise ohnmächtigen und verletzten Essener. Nach der vergleichsweise geringfügigen möglichen Ordnungswidrigkeit erwartet die Männer nun ein Strafverfahren, die für den Essener vorerst mit der Einlieferung und der Behandlung im nächsten Krankenhaus endete. Mögliche Zeugen können sich unter der Rufnummer 0201- 8290 bei der Polizei melden. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: