Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Seniorin enttarnt Trickdiebinnen

Essen (ots) - 45481 MH-Saarn: Eine Seniorin enttarnte am 29. Mai, gegen 10:30 Uhr, auf der Dillinger Straße drei Trickdiebinnen. Mit dem sogenannten Zetteltrick versuchten sie sich Zugang zu der Wohnung der 75-Jährigen zu verschaffen.

Die unbekannten Frauen klingelten bei der Seniorin. Im Treppenhaus fragten sie die ältere Dame nach einer Putzhilfe. Die Seniorin konnte weiterhelfen. Als man sie dann nach einem Zettel und einem Stift fragte, war der Mieterin klar, dass sie von Betrügerinnen heimgesucht wurde. Gegenüber dem Trio machte sie deutlich, dass sie auf solche Tricks nicht reinfällt.

Zwei Täterinnen flüchteten zu Fuß. Die andere Mittäterin fuhr mit einem älteren Kölner Auto davon. Die Fluchten führten über die Quellenstraße in Richtung Straßburger Allee.

Die Geschädigte konnte zwei der Frauen wie folgt beschreiben: eine von Ihnen war zirka 1,65 Meter groß. Sie hat ein rundes Gesicht und eine dicke Statur. Ihre Haare waren dunkelblond. Bekleidet war sie mit einer hellen Hose. Ihre Komplizin war zirka 1,6 Meter groß. Sie trug eine dunkle Jacke und eine braune Schirmmütze.

Das Kriminalkommissariat 31 bittet Zeugen, die Angaben zu dem Trio oder dem Fahrzeug machen können, sich mit der Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0 in Verbindung zu setzen. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: