Polizei Essen

POL-E: Essen: Zwei Verkehrsunfälle in der Innenstadt fordern Verletzte

Essen (ots) - 45127 E-Innenstadt: Am Nachmittag kam es am gestrigen Tag (28. Mai) zu zwei Verkehrsunfällen mit Verletzten in der Innenstadt.

Eine Fußgängerin überquerte gegen 16:45 Uhr offensichtlich eine rote Ampel. Ein Auto erfasste die Passantin. Die 19-Jährige benutzte die Fußgängerfurt der Wächtlerstraße in Laufrichtung Steele. Der Oberhausener Autofahrer (35) war zur Unfallzeit auf der Von-der-Tann-Straße in Richtung Wächtlerstraße mit einem Smart unterwegs, als er mit der jungen Frau zusammenstieß. Die Gelsenkirchenerin erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Gegen 16:55 Uhr knallte es auf der Alfredistraße/Ecke Ribbeckstraße. Zwei Autofahrer befuhren hintereinander die Alfredistraße in Richtung Schützenbahn. Die Lichtzeichenanlage an der Ribbeckstraße schaltete vermutlich auf Rot um. Ein 32-Jähriger hielt mit seinem Daimler an. Der nachfolgende 26-jährige fuhr mit einem Audi auf. Bei dem Zusammenstoß erlitt er schwere Verletzungen. Sein Unfallgegner zog sich leichte Verletzungen zu. Rettungswagen brachten die beiden Essener zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser.

Das Verkehrskommissariat 1 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. / MUe.

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: