Polizei Essen

POL-E: Essen: Zwei Unfälle im Stadtgebiet mit jeweils einem Verletzen

Essen (ots) - 45117 E-Stadtgebiet: Zwei schwer verletzte Menschen sind das Resultat zweier Unfälle am Montag (18. Mai). Gegen 9:55 Uhr fuhr ein 37 Jahre alter Fahrer mit seinem Seat Ibiza gegen eine Hauswand auf der Bochumer Straße. Er erklärte der Polizei, dass er vorwärts in eine Parkbox fahren wollte, mit dem Fuß vom Bremspedal rutschte und so auf das Gaspedal geriet. Eine 28-jährige Insassin erlitt Verletzungen, die stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Einige Stunden später, gegen 14 Uhr, musste ein Radfahrer nach einem Unfall auf der Ruhrtalstraße zur Behandlung seiner Wunden mit einem Rettungswagen in ein Hospital gebracht werden. Er war in Richtung Bredeneyer Straße unterwegs, als er in der Nähe der Einmündung Im Löwental ins Straucheln geriet und zu Boden fiel. Zu einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug kam es glücklicherweise nicht.

In beiden Unfällen ermitteln die zuständigen Verkehrskommissariate die Unfallursachen. (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: