Polizei Essen

POL-E: Essen: Alkoholisierter Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall zu Fuß

Essen (ots) - E-Altenessen: Nach einem Alleinunfall in Altenessen floh ein alkoholisierter Autofahrer (28) in der Nacht zum Sonntag (17. Mai, 3:20 Uhr) zu Fuß - vergeblich.

In seinem Golf war der 28-Jährige in Richtung Norden auf der Altenessener Straße unterwegs. Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit verlor er an der Einmündung Heßlerstraße die Kontrolle über den Wagen. Er schleuderte über den Gehweg, durch ein Gebüsch und kam schließlich mit gebrochener Vorderachse auf einem Parkplatz zum Stehen. Zeugen konnten beobachten, wie der Fahrer anschließend zu Fuß davon lief und auf sie zu lief. Auf dem Boden kniend flehte er seine Beobachter an, nicht die Polizei zu verständigen und bot ihnen zusätzlich Bargeld an. Als die drei signalisierten, auf das "Angebot" nicht einzugehen, rannte er weiter. Im Rahmen der Fahndung entdeckte eine Streife den Flüchtigen auf dem Gelände eines Supermarktes in einem Brombeerstrauch liegend. Er schien zu schlafen und konnte von den Beamten nur mit Mühe aus den Büschen gezogen werden. Der 28-Jährige sperrte sich, trat und schlug nach den Polizisten. Auch auf der Polizeiwache konnte der Vertragsarzt dem Duisburger nur mit Mühe eine Blutprobe entnehmen. Seinen Führerschein und den verunfallten VW Golf stellten die Beamten sicher. Den Rest der Nacht verbrachte der renitente Mann in einer Gewahrsamszelle. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht, Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte. (LL)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: