Polizei Essen

POL-E: Essen: 23-Jähriger versucht Enten aus Teich zu entwenden - Aufmerksamer Zeuge alarmiert die Polizei

Essen (ots) - 45127 E.-Stadtkern: Mindestens fünf Enten aus einem Teich in der "Grünen Mitte", Turmstraße, wollte ein 24 Jahre alter Mann in der Nacht zu Donnerstag (14. Mai) entwenden.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Dieb, als sich dieser gegen 2:30 Uhr, mit seinem Fahrrad samt Anhänger verdächtig an den Teichanlagen bewegte. Als die Polizisten eintrafen, hatte er bereits fünf Enten in den Anhänger gesetzt und die Tiere mit einer Decke abgedeckt. Während die Beamten mit dem Dieb sprachen, gelang den offensichtlich unverletzten Vögeln selbständig die Flucht zurück ins Wasser.

Bei einer Durchsuchung des Mannes kam ein Messer zum Vorschein, welches von den Polizisten sichergestellt wurde.

Der 24-Jährige, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, musste sich fotografieren lassen und seine Fingerabdrücke abgeben. In den frühen Morgenstunden wurde er wieder entlassen. Gegen ihn wird wegen versuchten Diebstahls ermittelt. Das Motiv des Diebes steht nicht fest. (Ho.)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: