Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Verkehrsunfall auf der Luxemburger Allee - Polizei sucht dringend Zeugen

Essen (ots) - 45481 MH-Saarn: Das Verkehrskommissariat 4 sucht Zeugen, die den gestrigen Verkehrsunfall (6. Mai) auf der Luxemburger Allee beobachtet haben. Gegen 9:45 Uhr war ein Kradfahrer (39) auf der Luxemburger Allee in Fahrtrichtung Kölner Straße unterwegs. In Höhe der Fußgängerinsel in der Nähe des dortigen Supermarktes überquerte zeitgleich eine 55 Jahre alte Fußgängerin die Straße. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete der Zweiradfahrer eine Vollbremsung ein und verlor dabei die Kontrolle über sein Krad. Er rutschte über die Fahrbahn, erfasste zunächst die Fußgängerin und anschließend einen am Straßenrand geparkten Hyundai. Beide Unfallbeteiligten mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Das Verkehrskommissariat 4 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugten des Unfalls, sich unter der Tel.-Nr.: 0201-829-0 zu melden.(Hag)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: