Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr/ Essen: Bande stiehlt kompletten Briefkasten- Fahndung nach einem schwarzen Mercedes Vito- Briefkasten in Kettwig aus der Ruhr geborgen

Essen (ots) - 45475 MH-Dümpten, 45219 E.-Kettwig:

Sonntagabend (21.Dezember) meldeten Mülheimer Zeugen über den Notruf, dass mehrere Männer soeben einen Briefkasten an der Einmündung Zehntweg/ Bickenborn gestohlen hätten. Die Polizisten stellten am Tatort fest, dass ein zuvor an der Ecke stehender gelber Briefkasten gestohlen wurde. Die aufmerksamen Zeugen konnten dann noch weitere detaillierte Angaben machen. Mehrere Männer sollen gegen 22 Uhr mit einem schwarzen Kleintransporter der Marke Mercedes Vito vorgefahren sein. Gewaltsam und mit brachialer Gewalt sollen die Männer ihn aus seiner Verankerung gebrochen und in den Lieferwagen gelegt haben. Mit dem Vito flohen sie über den abschüssigen Zehntweg in Richtung der Mannesmannallee. Obwohl die sofort eingeleitete Fahndung erfolglos blieb, konnte der Briefkasten bereits nach wenigen Stunden aufgefunden werden. Montagmorgen (22.12.) entdeckten Zeugen gegen 9 Uhr den auffällig gelben Briefkasten in der Ruhr bei Kettwig. Unterwasser der Kettwiger Ruhrbrücke (Ringstraße) an der Straße "Zur alten Fähre" hatte sich das Behältnis am Ufer verfangen. Beamte der Essener Feuerwehr konnten ihn aus dem Wasser bergen. Schnell war klar, dass es sich um den gestohlen Briefkasten aus Mülheim handelte. Ob und wie viele Briefsendungen gestohlen wurden, prüft zur Zeit das Mülheimer Kriminalkommissariat. Vermutlich wurde das gleiche Fahrzeug auch beim Abladen genutzt. Deshalb sucht die Polizei weitere Zeugen, die am Mülheimer Tatort oder am Essener Ablageort verdächtige Beobachtungen gemacht haben könnten. Wo wurde der schwarze Daimler Vito gesehen. Er soll ein Mülheimer Kennzeichen haben, welches vermutlich MH- M??? lautet. Hinweise bitte an die zentrale Rufnummer der Polizei Essen/ Mülheim 0201-829-0. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: