Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr : Kontrolltag gegen Einbrecher - aufmerksame Zivilfahnder stellten Dieb auf frischer Tat

Essen (ots) - 45478 MH-Speldorf Gestern ( 10. Dezember ) waren zahlreiche Polizeibeamte zur Bekämpfung von Tageswohnungseinbrüchen auf Mülheims Straßen unterwegs. Neben Überprüfungen an eingerichteten Kontrollstellen, achteten die Fahnder besonders auf verdächtige Personen in Wohngebieten. Gegen 16 Uhr fiel einer Zivilstreife ein Mann auf, der von einem Hinterhof eines Hauses auf der Duisburger Straße zu einem silberfarbenen Audi rannte. Er trug Handschuhe und eine Wollmütze. Unter seinem Arm versteckte er einen größeren Gegenstand. Besetzt mit insgesamt zwei Personen, setzte sich das Fahrzeug nun über die A 40 in Richtung A 3 in Bewegung und konnte an der Anschlussstelle Opladen angehalten werden. Bei einer Überprüfung des Fahrzeugs und der Insassen stellte sich heraus, dass gegen den Fahrer des Audis (38) bereits wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt wird. Das silberne Fluchtfahrzeug wurde zuvor in Frankreich entwendet und verfügte über Kennzeichen ohne Siegel, die dem Fahrzeug nicht zugeordnet werden konnte.

Im Fahrzeuginneren wurde eine Handflex-Maschine gefunden, die der Beifahrer (36) beim Einstieg auf der Duisburger Straße unter dem Arm trug. Diese hatte er aus einem Fahrzeug mit Handwerkszeug entwendet, dass auf dem dortigen Hof geparkt worden war. Beide Personen wurden vernommen und nach Abschluss aller Maßnahmen wieder entlassen. / Hag

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: