Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Trickbetrug und Trickdiebstahl zum Nachteil von Senioren in Styrum und Dümpten - Ein mutmaßlicher Täter festgenommen; Komplize wird gesucht.

Essen (ots) - 45468 Stadtgebiet: Am Dienstagvormittag (9. Dezember) wurde ein 14-Jähriger festgenommen, der mittels Enkeltrickbetrug versuchte, eine große Summe von einer 79-jährigen Seniorin zu ergaunern. Dank der aufmerksamen Rentnerin, konnte der mutmaßliche Täter vor der vereinbarten Geldübergabe durch die Polizei festgenommen werden. Er wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen heute wieder entlassen. Weniger Glück hatte ein Rentnerehepaar aus Dümpten. Ein unbekannter Mann verwickelte die 80 und 87 Jahre alten Senioren am letzten Freitag (5. Dezember) in deren Wohnung in der Straße Auf dem Bruch in ein Gespräch und entwendete dabei eine hochwertige Armbanduhr. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, Deutscher, ca. 60 Jahre alt, stabil, 180-185 cm groß, gepflegte Erscheinung, bekleidet mit einer dunklen Jacke, einer Strickmütze sowie einem Schal. Wer kann Angaben zu dieser Person machen? Hinweise bitte an die Polizei unter 0201/829-0./NB

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: