Polizei Essen

POL-E: Essen: Schwer verletzte Autofahrerin auf dem Bredeneyer Berg- LKW zerstört später ein Polizeikrad

Unfall

Essen (ots) - 45133 E.-Bredeney: Montagvormittag (24.11., kurz nach 11 Uhr) wurde der Polizei ein schwerer Verkehrsunfall auf dem Bredeneyer Berg gemeldet. Eine 71-jährige Essenerin fuhr von Werden aus kommend in Richtung Bredeney. Kurz hinter der Abfahrt zur Freiherr-vom-Stein-Straße hielt sie auf der linken Fahrspur vor einer Fußgängerampel an. Erste Befragungen lassen vermuten, dass durch die Sonneneinwirkung das ausgeschaltete Rotlicht strahlte. Während ein nachfolgender PKW nach rechts auswich, prallte eine 33-jährige Essenerin mit einem schwarzen VW-Passat aus Bochum auf den stehenden VW-Golf. Die 71-Jährige musste anschließend mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gefahren werden. Polizeibeamte sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr auf die Freiherr-vom-Stein-Straße ab. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten durch einen Abschleppwagen geborgen werden. Wenig später musste der Abschleppdienst erneut angefordert werden. Der Fahrer eines LKW übersah offenbar das zur Absicherung der Unfallstelle abgestellte Polizeimotorrad. Mit großer Wucht rammte er die Maschine und schleuderte sie etliche Meter über die Fahrbahn. Während der Kradfahrer glücklicherweise unverletzt blieb, musste seine Maschine als Totalschaden zur Wache geschleppt werden. Das Verkehrskommissariat 2 klärt nun den genauen Unfallhergang./ Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: